Zweite Woche

Hallo alle miteinander,

das gute zu erst , es scheint als Lebe ich in einer der wenigen Regionen auf das dass Corona-Virus kein bock hat. Italien ist zwar nicht besonders weit weg dennoch gab es in Voralberg bis jetzt höchstens unbegründetete Verdachtsfälle. Also alles easy ;D

Unterschiede die mir im Umgang der Mitarbeiter aufgefallen ist,  sind vorallm Dinge , die eine gelungene Kommunikation darstellen. Mir scheint es als würden die Mitarbeiter hier unterinander viel mehr reden. So treffen sich die meisten Mitarbeiter täglich, nach einer kurzen Einarbeit zu einer kleinen “ Kaffe-Pause“ . Diese wird aber eher als kurzes Briefing genutzt , um bestimmte Dinge zu besprechen , die in der Regel die Arbeit betreffen.

Und obwohl sich das Firmengebäude gerade im Umbau befindet wird hier deutlich mehr auf die Umwelt geachtet. Mülltrennung wird hier als äußerst wichtig angesehen.

Eine zweite Sache , die mir aufgefallen ist , ist der Umgang mit Papier.  Nun könnte es auch daran liegen , dass das Gebäude sich wie gesagt im Umbau befindet, jedoch sind hier deutlich mehr Ordner angelegt und Kundendaten ausgedruckt. Dies hat zwar den Vorteil , das die Akten deutlich einfacher zu finden und schneller zur Hand sind, da eine gute Stammdatenpflege nicht nötig ist. So ist es hier für jeden klar deutlich wo welche Kundendaten zu finden sind.  So ist es aufjedenfall einfacher , als wenn man eine Digitale Datenbank hat , die aber nicht gründlich gepflegt wurde.  Es gibt auch hier die Funktion Daten in jeglicher Art im System abspeichern zu können, jedoch wird deutlich häufiger aus die ausgedruckten Daten zurückgegriffen.

 

 

Ein Gedanke zu „Zweite Woche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*