Die erste Woche in Wien

Hallo zusammen,

sonnige Grüße aus dem schönen Wien, hier zeigt sich gerade der Sommer von seiner besten Seite.

Die erste Woche ging um wie im Flug, nachdem mich alle wärmstens empfangen haben, habe ich angefangen die Stadt zu erkunden. Während ich mich unter der Woche erstmal in der Umgebung von meiner Unterkunft umgeschaut habe, standen am Wochenende zwei große Touren durch den 1. Bezirk und der Besuch von Schloss Schönbrunn  an.

In Schönbrunn habe ich an einer Führung mit Guide durch das Schloss teilgenommen und später das restliche Areal auf eigene Faust erkundet. Am besten gefallen nach dem Schloss hat mir die Gloriette, von hier aus hat man einen überragenden Blick auf das Schloss und die komplette Anlage (Foto anbei).

Im ersten Bezirk gibt es sehr viele Sehenswürdigkeiten, die ich in dieser Woche noch nicht alle besichtigen konnte. Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit neben der Wiener Staatsoper ist wahrscheinlich der Stephansdom, hier befindet sich auch der Zentralpunkt der U-Bahnen in Wien.

Nicht nur die Stadt hat viel zu bieten, auch meine Aufgaben sind sehr abwechslungsreich. In dieser Woche habe ich auf der Arbeit Dateien vorgelegt bekommen, die ich mir durchlesen sollte, um das ganze Projekt, an dem ich zukünftig arbeiten werde, zu verstehen und einen guten Überblick zu erhalten. Da die Dateien sehr umfangreich sind und das Projekt in manchen Bereichen relativ kompliziert ist, hat diese Aufgabe meine komplette Arbeitszeit für diese Woche eingenommen.

Bisher gefällt es mir hier sehr gut und ich freue mich, euch nächste Woche noch mehr berichten zu können.

Bis dahin allen noch eine erfolgreiche nächste Woche.

Liebe Grüße,
Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*