4 Wochen Warschau

Hallo zusammen, mein Name ist Steffen und ich befinde mich zurzeit im 2. Ausbildungsjahr zum Industriekaufmann.

Gestern habe ich mich vom Flughafen Düsseldorf aus voller Erwartungen auf den Weg nach Warschau gemacht. Meine Anreise verlief reibungslos, sodass ich gegen Mittag mit einem Taxi an meiner Unterkunft angekommen bin. Da ich in einer Appartementanlage für „Selbstversorger“ wohne, habe ich mich am Nachmittag (im Regen) auf den Weg gemacht, um erste Einkaufsmöglichkeiten zu checken.

Heute Vormittag bin ich mit dem Bus in Richtung Altstadt gefahren. Ohne eine genau Vorstellung zu haben bin ich einfach mal – ohne Stadtplan – losgelaufen. In der Altstadt ist jedoch fast alles recht „neu“, da sie nach der völligen Zerstörung im 2. Weltkrieg originalgetreu wieder aufgebaut wurde.

Allerdings habe ich schon einige Sehenswürdigkeiten entdecken können:

20161009_125144

Feldkathedrale der Polnischen Armee

Feldkathedrale der Polnischen Armee

Denkmal des Aufstandes in Warschau 1944

Denkmal des Aufstandes in Warschau 1944

20161009_130925

Ich bin schon sehr gespannt, wie meine erste Arbeitswoche ablaufen wird.

 

 

 

 

Ein Gedanke zu „4 Wochen Warschau

  1. Nick Denis

    Hallo Steffen,

    vielen Dank für Ihre ersten Eindrücke.

    Warschau ist in der Tat eine schöne Stadt. Verpassen Sie nicht, auch die andere Seite des Flusses zu erkunden.

    Auf die ersten Eindrücke von Ihrer Arbeit sind wir gespannt.

    Einen guten Start
    Nick Denis

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*