Laatste dag

Am letzten Tag, ist nicht sonderlich viel passiert..
Wie oft auch in den vergangen Praktikumstagen, gab es einiges im Lager zu tun. Wir haben alles noch in Ordnung gebracht und nochmal schön sauber gemacht. Die Schuhkartons nach größen sortieren, Platz schaffen usw.
Danach wurden wir in den Laden nebenan geschickt. Dort haben wir bisschen Zeit an der Kasse verbracht, was sehr viel spaß gemacht hat. Wie sonst auch gab es durch ein oder andere Gründe wie zb schlechtes Wetter, durch wenig Kundschaft nicht all zu viel zu tun. Nach allem was wir erledigt hatten, wurden wir dankend entlassen. Und somit endete unser letzter Praktikumstag. Als Dank und als kleines Geschenk, haben wir in allen drei dieser Läden, lebenslänglich 40% Rabatt auf alles dort.
Ebenso haben auch wir uns herzlich dafür bedankt, dass wir dort zwei Wochen lang unser Praktikum absolvieren konnten. Zuletzt haben wir uns noch nett von unserem Vorgesetzten und all den Kollegen verarbschiedet und noch für die tolle und lustige Zusammenarbeit bedankt.
Dann ging es für uns auch schon nach Hause.

Insgesamt war das eine tolle aber gleichzeitig auch meiner Meinung nach harte Zeit. Denn das Arbeitsleben unterscheidet sich stark vom Schulleben und man steht ständig auf den Beinen und muss sich auf viele Dinge gleichzeitig konzentrieren. Dennoch haben wir dadurch sehr vieles gelernt und uns etwas weiterentwickelt was das Arbeitsleben betrifft. Ebenso waren wir auch zwei Wochen lang auf uns alleine gestellt, in einer fremden Stadt, mit wildfremden Leuten um uns herum. Wir haben neue Orte erkundigt und neue Menschen kennengelernt.

Wir freuen uns sehr darüber das wir diese Erfahrungen sammeln durften und bedanken uns dafür, dass die Schule uns dieses Auslandspraktikum ermöglicht hat!😇

Ganz viele Grüße
Veronika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*