les derniers jours

Bonjour,
heute gibt es nicht als zu viel zu erzählen bis auf einige Kundengespräche war es heute ein typischer Alltag.
Heute habe ich jedoch einen Arbeiter meines Onkels zu aller ersten Mal gesehen .Er war sehr freundlich und konnte auch ein bisschen deutsch 😄,zwar mit einem typischen französischen Akzent aber dennoch sehr schön zu hören, weil ich seit 10 Tagen nur noch die französische Sprache um mich herum höre, selbst mein Onkel redet mit mir fast nur französisch damit ich es schneller lerne und in der Tat, ich brauche den Google Übersetzer nicht mehr all so oft wie am Anfang.
Am Abend nachdem Essen haben wir noch einige Brettspiele gespielt, wobei mich eins sehr lange auf Trapp gehalten hat und zwar das Spiel Splendor. Ich hab von 5 Spielen alle 5 verloren, bis ich einfach aufgegeben habe.
Aber kommen wir wieder zum wesentlichen zurück.
Mein Ziel vor dem Praktikum war es, mich in meinen Wortschatz und im französischen Hörverstehen zu verbessern und ich kann stolz sagen, dass sich da was getan hat, nicht das beste aber ich versteh 90% was die Leute um mich herum sagen bzw leite es vom Kontext ab.
Leider vergehen die letzen Tage sehr schnell und ich versuche die noch richtig zu genießen.
Au revoir
Liebe Grüße
Nizar-Ayoub Hajjam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*