Archiv für den Monat: April 2014

Österreich <3

Österreich ist einfach nur ein sehr schönes Land viele Bauwerke zählen zum Weltkulturerbe, das land mit seinen 8,5 Millionen Einwohnern hat mich einfach nur Fasziniert .Ich wusste gar nicht wo ich zu erst hin gucken sollte in der Stadt Wien gibt es so vieles zu sehen.Mein Praktikums betrieb war in der Hartberg die mit 6445 Einwohnern  in Südosten von Österreich liegt  im Bundesland Steiermark.Die Stadt ist zwar sehr schön aber für mich als Düsseldorferin etwas gewöhnungsbedürftig weil das eine sehr kleine Stadt war mit sehr wenigen Einwohner und dort kaum was loss war. Aber nach einer zeit hat man sich dran gewohnt.Wir wurden dort super gut behandelt  die Meschen dort sind sehr nett freundlich und immer höfflich ich hatte zwar anfangs Schwierigkeiten den Österreichischen  Akzent zu verstehen aber nach paar tagen ging das schon besser und ich konnte mich mit jeden unterhalten ohne Schwierigkeiten.

hier einpaar bilder von Wien zum abschluss noch <3

lolllllll lol lolllllll lolol

Mein Praktikums betrieb Lagerhaus/Wechselgau

Alles begann vor 85 Jahren das Unternehmen wurde von bauern aus der Umgebung gegründet. Das unternehmen  wurde erweitert und vergrößert. Es gibt Insgesamt 8 Filialen noch  z.b Pinggau , Graffendorf und Hartberg. Hartberg mit seinen 100-150 Mitarbeiter ist die größeste Filiale.Der Betrieb stellt Baustoffe her und verkauft diese auch.Jede Filiale hat auch seine eigene Tankstelle und Parkplatz. Wie jedes unternehmen hat das Lagerhaus auch einen Geschäftsführer( Andreas Purkathofer) ,Marktleiter,Buchhaltung,EDV,Energie bereich ,Technik Baustoff,Haushalt/ GartenHolz bereich.ich war in der Abteilung Haushalt tätig wo es 3 Fachberaterin gab.

hier ein paar Bilder vom betrieb 😀 😀

hirrrrrrr hirrr hierrrrerre

Berufsfeld: Einzelhandelskauffrau

Der Einzelhandelskaufmann arbeitet vorwiegend im Verkauf. Er verkauft die unterschiedlichsten Konsumgüter von Bekleidung  bis hin zur Elektronik und Haushals Geräten, das Verkaufsgespräch gehört zu seinen wichtigsten Aufgaben. Um Kunden kompetent beraten zu können, braucht er gute Ware Kenntnisse, aber auch ein Gespür dafür was der Kunde haben will. Neben diesen Tätigkeiten gehört auch das einsortieren der waren dazu  Bereitstellung des Warenangebots, Marktbeobachtung und Einkaufsplanung und Lieferliste  kontrollieren dazu. Der Einzelhandelskaufmann arbeitet in Geschäften aller Branchen – z.B. Mode, Zeichenbedarf oder Musik

mein Fazit dazu : Das Praktikum hat mir zwar Spaß gemacht dort aber dieser Beruf wäre nix für

Quelle: Wikipedia20140408_154422

Arnheim Niederlande ♥

Arnheim ist eine sehr schöne kleine Stadt mit knapp 151.000 Einwohnern, in den Niederlanden und liegt direkt am Rhein. Es gibt kaum große Gebäude, eher kleine Häuschen, die alle sehr süß aussehen und natürlich eine rieeesen Menge an Fahrrad- und Rollerfahrern, deswegen ist die Hälfte von den Bürgersteigen auch nur für diese vorgesehen.. woran man sich als Ausländer erstmal gewöhnen muss bevor man noch angefahren wird 😀 Vom Aussehen ist die Innenstadt mit fast jeder anderen kleineren Stadt vergleichbar, viele Einkaufsläden und Imbisse sogar ein großes, edles Einkaufszentrum gibt es dort.In der Stadt fahren ausschließlich Busse und manche holländische Spezialitäten sind echt gewöhnungsbedürftig wie z.B. „Kroket“ eine Art frittierter Fleischbrei mit Panade 😀 hört sich auch nicht wirklich sehr appetitlich an, wie ich finde.

Die Menschen in Arnheim sind sehr freundlich und offen, viele verstehen die deutsche Sprache, nur beim Sprechen hakt es dann etwas.. Aber dafür können die Holländer um so besser Englisch. Es war eine mega schöne Zeit ♥

 

11927_1497285000494667_7517947940656163507_n 1948223_1497284843828016_4795628726569384066_n 10154232_1497284920494675_5233541784431161682_n 10169265_1497285053827995_1683749799988145290_n 10171177_1497284957161338_1939456896839334873_n 10270539_1497285113827989_2364704967689010859_n 10277694_1497285173827983_8206698925994422279_n 10295769_1497285193827981_8248910460581353606_nIch würde jederzeit wieder dort hinfahren und etwas Zeit verbringen, da man auch in nur 2 Wochen die Stadt so gut kennen lernen konnte und ich mich sehr wohlgefühlt habe. Nur weiter zu empfehlen !!! 😀

Berufsfeld: Kauffrau im Einzelhandel

Zu dem Ausbildungsberuf als Kauffrau im Einzelhandel gehört in erster Linie das Verkaufen von Waren bzw. Konsumgütern.                                                                                                       Ausserdem berät und bedient man Kunden und arbeitet an der Kasse, dazu gehört der Umgang mit Kreditkarten, Geschenkkarten und natürlich Bargeld, Retouren sind auch fast täglich an der Tagesordnung. Des weiteren dekoriert man den Laden je nach Jahreszeit oder Feierlichkeit und hält ihn so sauber wie möglich. Das ist sehr wichtig, da den Kunden das äußere Erscheinungsbild des Ladens zuerst ins Auge fällt und auch das Image in gewisser Weise wiederspiegelt. Eine weitere Hauptaufgabe als Einzelhandelsskauffrau, ist das Aufgeben von Bestellungen und das in der Regel mehrmals in einer Woche. Wenn Bestellungen eingetroffen sind wird erstmal alles auf die Richtigkeit überprüft und danach in die vorgesehenen Regale eingeräumt. Danach muss alles einmal gescannt und bepreist werden. Und je nach bestimmten Werbeaktionen oder Sonderangeboten bekommen die Waren einen besonderen Platz, worauf auch zu achten ist.

Wer einen Einzelhandel leitet muss sich auch um die Personalaufteilung- und Vergütung kümmern, sowie Probleme die im Betrieb auftreten können wie z.B. Unterbesetzung. Auch wichtige Telefonate mit den Vorgesetzten sind vom Leiter des Betriebs zu führen.

Mein Praktikumsbetrieb „Bart Smit“

So jetzt stelle ich nochmal meinen Praktikumsbetrieb genauer vor mit ein paar Fotos.

Bart Smit ist eine Spielzeugladenkette, die mit mehreren anderen Unternehmen die häufig auch Spielzeug oder Drogerie- und Dekoartikel verkaufen, verbunden ist. In Holland gibt es 189 Bart Smit Filialen, die alle gleich aufgebaut sind. 1967 öffnete die erste Filiale in Volendam.

Die Besonderheit an der Filiale, in der ich arbeiten durfte ist, dass sie im Gegensatz zu den anderen ziemlich klein ist und die große Menge an Spielzeug fast täglich in allen Ecken untergebracht werden musste. Das heisst viel umräumen, neu ein- und aussortieren. Es gibt 4 Etagen, unten ist das Baby und Kleinkinder Spielzeug so wie Angebote oder Spezielle Aktionen von neu erhaltenen Sachen, die zum Beispiel in der Werbung gezeigt wurden. Auf der ersten Etagen gab es die Themen : Hobby, Barbies, Puppen, Wasserspielzeug, Puzzels, Malbücher und Spielzeugpistolen.                                                                                                   Auf Etage 2 fand man fast ausschließlich Spielfiguren aus Serien oder Filmen, die auch für erwachsene Sammler sehr interessant sind, und natürlich eine groooße Menge an Playmobil. Auf der 3. Etage gab es nur elektronische Medien, das heißt: Handys, Ipods, Ipads, Spielkonsolen, die dazugehörigen Spiele, und DVDs. Die 4. Etage war nur für die Mitarbeiter zugänglich, also das riesen Lager und das kleine Büro :D. Im Büro stand der PC und die Scanner, eigentlich die wichtigsten Dinge um den Betrieb am laufen zu halten, denn damit wurden die Preise ausgedruckt und die Bestellungen aufgegeben (und natürlich noch eine Menge anderer Sachen die sehr wichtig sind).

Am Eingang und auf der 2. Etage befand sich jeweils eine Kasse und in der Ecke ein Lastenaufzug, der mir manchmal wirklich den Tag gerettet hat.. Wenn ich daran denke ich hätte die ganzen Waren die Treppen hoch und runter schleppen müssen :D…

Für Kinder ist dieser Laden ein wirkliches Paradies, oft kamen einfach welche in den Laden reingelaufen ohne ihre Eltern, um durch das riesige Sortiment zu stöbern. Manchmal gab es sogar etwas Geschrei wenn die Kinder nicht das bekommen haben, was sie wollten 😀

Ausserdem muss ich nochmal betonen, was für ein Glück ich mit meinen Mitarbeitern und vorallem meinem Chef hatte. Ein wirklich sehr schöner Betrieb um ein Praktikum zu machen 🙂1656366_1497284753828025_2971548525466911688_n 1794711_1497284490494718_8951991299751016942_n 1897835_1497284693828031_5241964595700657975_n 1907983_1497284563828044_3074543554784305797_n 10157283_1497284513828049_6914305847609120770_n 10168126_1497284657161368_5669647535611857717_n 10170866_1497284537161380_1221928489554483392_n 10308902_1497284810494686_1259688328619337009_n 10312039_1497284720494695_1418844315651034848_n